Hochwertige Produkte effizient trocknen

Fima Gegenimpuls-Technologie

25.06.2007 Beim Füllen und Waschen von Produkten mit breiter Korngrößenverteilung kann sich eine Deckschicht mit hohen Feinanteil bilden, die die Filtrationsrate erheblich verringert.

Anzeige

Mit der Gegenimpuls-Technologie wird Gas mit Überschall-Geschwindigkeit entgegen der Zentrifugalkraft in die Filtersegmente eingeschossen. Dadurch wird eine Porositätserhöhung und eine leichte Kuchenumlagerung erreicht, Filtrationswiderstände sinken und das Filtrat kann den Filterkuchen leichter passieren. Dieselbe Technologie kann auch beim Trocknen angewendet werden. So werden selbst Produkte, die zur Agglomeration neigen, feinpulvrig ausgetragen.

Loader-Icon