Gute Heißwasser- und Wasserdampfbeständigkeit

FKM Sonderwerkstoff Vi 480

01.08.2012 Der FKM-Sonderwerkstoff Vi 480 von COG ermöglicht überall dort den Einsatz, wo die Dichtungsmaterialien mit Heißwasser- oder Wasserdampf oder auch gleichzeitig mit aggressiven Medien in Kontakt kommen, zum Beispiel Säuren oder Laugen. Hierzu zählen unter anderem Armaturen, Rohre, Leitungen, Ventile, Pumpen, Antriebe oder andere Anwendungen in der Kraftwerks- und in der Verfahrenstechnik.

Anzeige
FKM Sonderwerkstoff Vi 480

Der FKM-Sonderwerkstoff Vi 480 verfügt unter anderem über sehr gute Chemikalienbeständig (Bild: Gehrckens)

Die bisher allgemeingültige Aussage: „Generell ist FKM nicht Heißwasser oder Wasserdampfbeständig.“, muss mit dem Spezialwerkstoff revidiert werden. Bei diesen Bedingungen versagen die meisten FKM-Werkstoffe durch eine extrem Volumenquellung. Der für diese Einsatzzwecke konzipierte FKM-Compound Vi 480 weist darüber hinaus selbst unter diesen schwierigen Einsatzbedingungen einen sehr niedrigen Druckverformungsrest auf. Weitere Kennzeichen sind sehr gute Chemikalienbeständigkeit, sehr gute Heißwasser- und Wasserdampfbeständigkeit, niedriger Druckverformungsrest, breiter Temperatureinsatzbereich von -15 bis +200 °C, sehr gute Beständigkeit gegenüber biogenen und herkömmlichen Kraftstoffen, gute Lösungsmittelbeständigkeit sowie gute mechanische Eigenschaften.
keit

Loader-Icon