Nimmt den Druck bei Explosionen

Flammenlose Druckentlastung R-IQR

26.02.2016 Mit Hilfe eines mehrlagigen Edelstahl-Filtergewebes stoppt die flammenlose Druckentlastung R-IQR von Bormann & Neupert die Druckwelle einer Explosion und kühlt gleichzeitig die Flammenfront ab.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Atex-zertifizierte flammenlose Druckentlastung
  • platzsparende Bauweise und einfache Wartung
  • Baugröße 170 x 470 mm bis 586 x 920 mm

Flammenlose Druckentlastung R-IQR

Die flammenlose Druckentlastung R-IQR stoppt die Druckwelle einer Explosion mit einem mehrlagigen Edelstahl-Filtergewebe (Bild: Bormann & Neupert)

In die Anlagensteuerung integrierte Drucksensoren ermöglichen schnelle Reaktionen auf ein Explosions-Ereignis. Die kompakte und leichte Bauweise verleiht den wartungsarmen Schutzelementen zugleich eine große Entlastungsfläche. Die Atex-zertifizierten Druckentlastungen sind in Abmessungen von 170 x 470 mm bis 586 x 920 mm erhältlich. Sie sind für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie und in der Schüttgutverarbeitung geeignet. Der Hersteller bietet ebenfalls die Montage, Wartung und Prüfung sowie die Mitarbeiterschulung für den Umgang mit explosiven Stäuben an. 1604ct979, 1604ct999

Powtech 2016 Halle 1 – 645

Loader-Icon