Projekt Vopak Growth 4

Fluor übernimmt EPC von Vopak-Treibstofflager in Südafrika

20.12.2017 Fluor hat einen Auftrag für Engineering, Beschaffung und Konstruktion (EPC) eines Treibstofflagers für Vopak an dessen Terminal in Durban erhalten. Für den Anlagenbauer ist es sein bislang größtes Lager-Bauprojekt in Afrika.

Anzeige
Fluor erhält Zuschlag für Milliarden-Projekt in Kuwait

Anlagenbauer Fluor errichtet für den Treibsoffhändler Vopak ein Treibstofflager in Durban, Südafrika. (Bild: christian42 – Fluor)

Der Vertrag betrifft das Projekt „Vopak Growth 4“ am Standort Durban in Südafrika. Finanzielle Details gaben die Vertragspartner nicht bekannt. „Es ist die größte Lagereinrichtung von Vopak in Südafrika, und das größte von Fluor durchgeführte Lagerprojekt in Afrika“, betonte Al Collins, Präsident der Fluor-Sparte Energy & Chemicals für Europa, Afrika und den mittleren Osten.

Bei dem Bauprojekt will Fluor seinen Ansatz der „Zero Base Execution“ verfolgen. Damit senkt der Anlagenbauer Kosten und steigert die Planungssicherheit, indem er bereits im Vorfeld des Projekts die Grundlagen von Design und Ausführung sowie wirtschaftlichen Ansprüchen aufeinander abstimmt.

Die Expansion ist ein Teil des Vopak-Programms, den steigenden Bedarf an sauberem Treibstoff im Süden des Afrikanischen Kontinents zu decken. Dazu baut der Treibstoffhändler die Lagerkapazitäten an seinem Terminal in Durban aus. Fluor hat zuvor bereits das Projekt „Fuel 2“ vor Ort abgeschlossen.

Loader-Icon