Markt

Forum für Gefahrstoff-Diskussion

19.09.2003

Anzeige


Der größte deutsche Gefahrstoff-Kongress, die 19. Münchner Gefahrstoff – Tage, die vom 26. – 28. November 2003 im Forum Hotel, München, stattfindet, bietet auch in diesem Jahr mit Plenarveranstaltungen, Spezialsymposien, Diskussionsforen und Posterpräsentationen ein hohes Maß an zuverlässigen Information und somit ein breites Dialogfeld zu allen aktuellen Fragen aus dem Gefahrstoffbereich.

Unter der Leitung von Dr. Helmut A. Klein referieren mehr als 40 international anerkannte Experten aus den Bereichen des Umwelt,- Arbeits- und Verbraucherschutzes über wichtige Neuerungen aus dem Chemikalienrecht und geben Arbeitshilfen für die praktische Umsetzung des Gefahrstoffrechts. Gastrednerin der diesjährigen Veranstaltung ist Prof. Dr. Edda Müller von der Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. Berlin: Sie wird über Chemikalenpolitik und Verbraucherschutz referieren.

Themenschwerpunkte sind u. a. die neue Gefahrstoffverordnung 2003 und das aktuelle EU-Recht, die neue EU-Chemikalienpolitik, Gefahrstoffe und Abfall, Biologische Arbeitsstoffe sowie die Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Zudem findet ein Fachkundeseminar des Verbandes der Betriebsbeauftragten für Umweltschutz (VBU) statt.

Auf den Parallelsymposien am zweiten Kongresstag wird praxisbezogen über die Spezialthemen Arbeitsmedizin, Betrieblicher Umweltschutz, Praktische Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung für kleine und mittlere Unternehmen und Sicherheit in der Chemie informiert. Der neu gestaltete Gefahrstoff – Dialog mit Posterausstellung und Themenecken bietet ein interaktives Diskussionsforum für weiterführende oder individuelle Fragen.

 

Auf der begleitenden Fachausstellung werden die neuesten Entwicklungen und Produkte präsentiert.

Die Münchner Gefahrstoff-Tage finden vom 26.-28.11.2003 im Forum Hotel in München statt und werden von einer Fachausstellung begleitet. Nähere Informationen unter: http://www.m-i-c.de/mic/veranstaltungen/873326.php

Loader-Icon