Foster Wheeler: Feed-Auftrag für LNG-Projekt

04.11.2013 Der Anlagenbauer Foster Wheeler hat einen Feed-Auftrag von Rosneft und Exxonmobil erhalten. Eine Tochter der Global Engineering and Construction-Gruppe soll die Anfangsphase des Feed für ein geplantes LNG-Projekt im Fernen Osten in Russland übernehmen.

Anzeige
Foster Wheeler: Feed-Auftrag für LNG-Projekt

Die LNG-Anlage soll im russischen Fernen Osten entstehen (Bild: ©Tomas Sereda – Fotolia.com)

Das Unternehmen wird die vorläufige Konstruktions- und Auftragsplanung für die LNG-Anlage, angebundene Gas-Pipelines, Infrastruktur und Hafenanlagen übernehmen. Die Arbeiten umfassen Standort- und Konzeptstudien, Design-Grundbestimmungen, allgemeine technische Lösungsentwicklungen, Konstruktions-Begutachtungen, die Definition von Produktausführungs-Strategien und die Vorbereitung von vorläufigen Informationen für die russischen Behörden.

Umerto della Sala, Präsident und Chief Operating Officer, freut sich: „Diese Auszeichnung ist ein Beweis für Foster Wheelers Fähigkeiten in Design und Konstruktion großer LNG-Anlagen an abgelegenen, herausfordernden und ökologisch sensiblen Standorten.“

Der Schweizer Anlagenbauer ist eines von zwei Unternehmen, die separat voneinander die erste Feed-Arbeit übernehmen sollen. Den zweiten Vertrag erhielt CB&I UK. Das Design soll bis Ende 2014 fertiggestellt sein. Die Anlage soll nach der Fertigstellung eine Kapazität von fünf Mio. t/a haben.

 

Loader-Icon