Projekt

Französischer Ölkonzern Total investiert im Iran

10.11.2016 Rückkehr dahin, wo die Rohstoffe sind: Nach dem Ende der Sanktionen gegen den Iran investiert der französische Öl- udn Gaskonzern Total in die Entwicklung eines Gasfeldes vor der iranischen Küste. Die Investitionssumme in das Projekt beträgt rund zwei Mrd. US-Dollar.

Anzeige
Wintershall zieht sich aus Katar zurück

Das Gasfeld South Pars vor der Küste des Iran lockt den französischen Konzern Total zu einer Investition von rund 2 Mrd. US-Dollar. (Bild: argironeta – fotolia)

Der Energieriese Total ist damit der erste westliche Konzern, der seit dem Ende der Wirtschaftssanktionen in den Energiesektor des Iran investiert. Wie das Handelsblatt berichtet, unterzeichnete der französische Ölriese eine Grundsatzvereinbarung mit dem staatlichen iranischen Energiekonzern NIOC. Im Projekt SP11 geht es um die Entwicklung des Offshore-Gasfeldes South Pars. Das dort geförderte Gas soll in das iranische Netz eingespeist werden. An dem Projekt hält der französische Konzern 50,1 %, eine NIOC-Tochter hält 19,9 %. Der staatliche chinesische Energie-Konzern CNPC ist mit 30 % beteiligt.

Bereits zuvor war Total im Iran präsent gewesen, hatte allerdings im Zuge der Wirtschaftssanktionen gegen das iranische Atomprogramm das Land verlassen. Seit dem Atomabkommen und der folgenden Aufhebung der Sanktionen sind zahlreiche westliche Firmen im Iran auf der Suche nach Aufträgen.

Aktuelle Chemieprojekte:

Hier finden Sie noch <a href=“http://www.chemietechnik.de/channel/projekte/“>mehr Projektmeldungen</a> der CHEMIE TECHNIK.

 Weitere Meldungen zu Total:


  Atotech ist ein Spezialist für Oberflächenveredlung und Anlagen für die Chip- und Leiterplattenindustrie. (Bild: Mike Kiev – Fotolia)

Der nächste China-Deal? Sinochem will Atotech übernehmen

05.08.2016 China ist weiterhin auf Einkaufstour in Deutschland: Nach den Übernahmegesprächen zwischen Midea und Kuka hat nun Sinochem Interesse an Atotech bekundet. Der aktuelle Besitzer, Total, fordert 3 Mrd. Euro für das Unternehmen. mehr

Der vereinbare Service-Vertrag läuft offiziell Ende 2018 aus (Bild: industrieblick – Fotolia)

Total vergibt Service-Vertrag an Technip

11.03.2016 Technip Angola Engenharia Limitada, ein Joint-Venture zwischen Technip und Sonangol, hat von Total E&P Angola einen Service-Vertrag erhalten. Ausgelegt ist dieser zunächst für eine Dauer von drei Jahren. mehr

Thumbnail für Post 57024

Erdgas-Kondensat: Vega Pléyade beginnt Förderung

01.03.2016 Das Konsortium für das Gebiet CMA-1 (Cuenca Marina Austral 1), bestehend aus Total, Wintershall und Pan American Sur, hat die Förderung aus dem Erdgas-Kondensat-Feld Vega Pléyade aufgenommen. Die Offshore-Lagerstätte liegt etwa 20 km vor der Küste Feuerlands in der argentinischen See und ist damit die südlichste Förderplattform der Welt. mehr

Thumbnail für Post 54953

Total wird vegan: Öl-Multi baut Biodiesel-Anlage

26.10.2015 Der Petro-Konzern Total plant den Bau einer Biodiesel-Anlage bei La Mède, Frankreich, mit einer Kapazität von 500.000 t/a. Dabei kommt die Vegan-Technologie von Axens zum Einsatz. mehr

Loader-Icon