Markt

Frost & Sullivan: Durchflussmesser auf Wachstumskurs

17.03.2004

Anzeige

Der westeuropäische Markt für Durchflussmesser ist mit einem Jahresumsatz von zurzeit 958 Mio. US-Dollar zwar relativ gesättigt, nach einer neuen Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan kann er aber auch langfristig mit stetigem Wachstum rechnen. Bis zum Jahr 2009 soll sich sein Umsatzvolumen auf 1,13 Mrd. US-Dollar erhöhen.


Für eine weiter steigende Nachfrage sorgen sowohl neue Umwelt- und Hygienevorschriften als auch das nach wie vor große Interesse an der Optimierung industrieller Prozesse. Gleichzeitig herrscht zunehmend Bedarf an komplexen und damit teuren Durchflussmessertypen. Ultraschall- und Coriolismassen-Durchflussmesser, die im Jahr 2002 bereits einen Marktanteil von 7,7 beziehungsweise 15,5 % erreichten, verzeichnen die größten Zuwächse. Die mit 7,2 % höchste Wachstumsrate wird dabei im Zeitraum von 2002 bis 2009 für Ultraschalldurchflussmesser erwartet.

Loader-Icon