Fuchs Petrolub hat neues Schmierstoff-Werk in China eröffnet

12.11.2013 Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub, Mannheim, hat in Yingkou, China, ein neues Werk eröffnet. Das Familienunternehmen investierte dafür mehr als 24 Mio. Euro. Es ist damit einer der größten Produktionsstandorte der Unternehmensgruppe.

Anzeige
Fuchs Petrolub hat neues Schmierstoff-Werk in China eröffnet

Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub hat in Yingkou, China, ein neues Werk eröffnet. Das Familienunternehmen investierte dafür mehr als 24 Mio. Euro (Bild: Fuchs Petrolub)

Das neue Werk ersetzt das alte, deutlich kleinere Werk in Yingkou, welches bereits vor 25 Jahren eröffnet wurde. Mit dem Werksneubau wurde 2012 begonnen und in weniger als zwei Jahren entstand eine moderne Produktionsanlage auf dem neuesten Stand der Technik. Das Angebot umfasst ein breites Sortiment an Schmierstoffen und Fetten für Anwendungen in den Bereichen Automobil und Industrie.

Mit dem neuen Werk vollendet der Hersteller in China einen wichtigen Schritt in der Versorgung lokaler und internationaler Kunden unterschiedlicher Branchen wie Automobilhersteller und Automobilzulieferindustrie, Stahlindustrie, Bergbau, Nahrungsmittelindustrie, Verkehr und Landwirtschaft mit hochwertigen Schmierstoffen, die mit deutschen Technologie- und Qualitätsansprüchen hergestellt werden.

Erst im September hatte Fuchs Petrolub im russischen Kaluga ein neues Produktionswerk eröffnet; hierfür investierte das Unternehmen über 15 Mio. Euro.

Die Unternehmensgruppe betreibt ihre Geschäfte in China über zwei 100-prozentige Tochtergesellschaften und beschäftigt dort mehr als 300 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 erzielte die Gruppe in China rund 10 % vom weltweiten Gruppenumsatz. Die Zentrale in China befindet sich in Shanghai, der 2008 eröffnet wurde.

Über Fuchs Petrolub
Im Jahr 2012 hat die Gruppe weltweit einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro und ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 207 Mio. Euro erzielt. Insgesamt beschäftigt der Konzern derzeit rund 3.800 Mitarbeiter in 50 operativ tätigen Gesellschaften in Europa und Übersee.

(dw)

Loader-Icon