Markt

Führungswechsel bei Merck und Bayer: Oschmann und Baumann übernehmen

02.05.2016 Gleich zwei Personalien haben zum gestrigen 1. Mai die Führungsetagen der größten deutschen Life Science-Konzerne verändert: Bei Bayer übernahm Werhner Baumann den Stab von Marijn Dekkers, bei Merck folgt Stefan Oschmann auf Karl-Ludwig Kley.

Anzeige
Bestätigt: Werner Baumann folgt auf Dr. Marjin Dekkers an die Bayer-Spitze

Werner Baumann (links) hat bei Bayer zum 1. Mai 2016 den Vorstandsvorsitz des Bayer-Konzerns von Dr. Marjin Dekkers übernommen (Foto: Bayer)

Stefan Oschmann wird stellvertretender Merck-Chef

Stefan Oschmann übernimmt bei Merck die Führungsaufgaben von Karl-Ludwig Kley (Bild: Merck)

Merck erzielt organisches Wachstum trotz Umsatzrückgang

Karl-Ludwig Kley (Bild: Merck)

Die beiden scheidenden Konzernlenker übergeben jeweils ein gut bestelltes Haus. Sowohl bei Bayer als auch bei Merck waren die Gewinne im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Merck hat sich für das laufende Jahr zweistellige Umsatz- und Gewinnsteigerungen vorgenommen. Bei Bayer wird nach mehreren guten Jahren in Folge für 2016 ein Gewinnplus im „mittleren einstelligen Prozentbereich“ angepeilt.

(as)

Loader-Icon