Bei hohen Erwartungshaltungen

Füllanlage für 60 Big-bags pro Stunde

03.06.2013 Für einen arabischen Endkunden wurde von Emde kürzlich eine Füllanlage für gebrannten Kalkstein mit einer Leistung von 60 Big-bags/h in Betrieb genommen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • 60 Big-bags/h
  • Mengen leicht zu handhaben

Füllanlage für 60 Big-bags pro Stunde

Hochleistungsfüllanlage für Big-bags (Bild: Emde)

Die Füllanlage besteht aus einem verfahrbaren Big-bag-Tragrahmen, in dem jeweils zwei Big-bags hängen. In der linken bzw. rechten Position wird der Big-bag durch den Bediener manuell eingehangen. Gleichzeitig wird in der „Mitte-Position“ der Big-bag befüllt. Das Produkt wird über ein Förderband in einen vorgelagerten Wägebehälter über der Anlage dosiert eingetragen und verwogen. Nach dem staubdichten Andocken des Füllkopfs wird der Big-bag innerhalb weniger Sekunden sicher befüllt. Die Verdrängungsluft aus dem Big-bag gelangt über eine Pendelleitung in den Wägebehälter zurück. Anschließend wird der Füllkopf um rund 360° verdreht und der Sack mit einem Clip automatisch verschlossen. Von einer Rollenbahn mit Hubtisch unter der Füllposition wird der Sack auf eine Palette übernommen. Ein Palettenspender sorgt für die automatische Palettenzuführung. Über nachgeschaltete Rollenbahnen wird der Big-bag zur Abnahmeposition transportiert und dort von einem Gabelstapler übernommen.

Hier gelangen Sie auf die Produkt-Website des Herstellers
und hier auf seine Hpmepage

Keine aufwendige Anlagentechnik 1306ct901

Loader-Icon