Mit geführter Mikrowelle

Füllstandsensor Vegaflex 67

13.04.2004 Der Füllstandsensor Vegaflex 67 zur Trennschichtmessung arbeitet nach dem Prinzip der geführten Mikrowelle (TDR-Prinzip).

Anzeige

Der Füllstandsensor Vegaflex 67 zur Trennschichtmessung arbeitet nach dem Prinzip der geführten Mikrowelle (TDR-Prinzip). Bei einer Signalübertragung mit Hart, Profibus PA oder Foundation Fieldbus kann neben der Trennschicht auch der Füllstand digital ausgegeben werden. Um beide Messwerte als analoge Stromausgänge zu erhalten, wird das Auswertgerät Vegamet 625 eingesetzt. Es bietet zudem die Möglichkeit der Differenzbildung, mit der man auch die Trennschichtdicke als analogen Strom ausgeben kann. Mit dem Füllstandsensor, ein Mitglied der Plics-Familie, stehen Bauformen in Seil-, Stab- und Koaxialausführung, verschiedene Gehäuse- und Elektronikvarianten sowie eine einfache Inbetriebnahme mit dem Bedienmodul Plicscom zur Verfügung.


HMI, Halle 6 H15

Loader-Icon