GEA erhält Großaufträge aus der Kraftwerksindustrie

30.06.2011 Die GEA Group Aktiengesellschaft hat aus Mexiko und China Aufträge über mehr als 28 Mio. EUR zur Auslegung, Herstellung und Lieferung von luftgekühlten Kondensatoren erhalten.

Anzeige
GEA erhält Großaufträge aus der Kraftwerksindustrie

Das neue GEA-Center in Düsseldorf (Bild: GEA)

In Mexiko wird GEA einen luftgekühlten Kondensator für das Projekt Norte II, ein 433-MW-Gas- und Dampfkraftwerk, liefern.Diesen Auftrag hat das Unternehmen von der südkoreanischen Samsung Engineering Co. Ltd erhalten. GEA hat auch schon den Luftkondensator für Norte I geliefert, die erste Ausbaustufe des Kraftwerks.
In China wird GEA ebenfalls einen luftgekühlten Kondensator für das neue 4 x 350-MW-Kraftwerk liefern, das das Tianshan Aluminiumwerk in Shihezi/Xinjiang mit Strom versorgen wird. Diesen Auftrag hat die GEA von Tianshan Al erhalten, einem chinesischen Aluminiumproduzenten, der zur börsennotierten Hunan Zengshi Group gehört. „Ressourcenschonende Technologien wie luftgekühlte Kondensatoren werden immer wichtiger für neue Kraftwerksprojekte in den Wachstumsregionen Asien und Amerika“, sagte Jan Siebert, Segmentleiter von GEA Heat Exchangers.

Loader-Icon