Anlagenbau

GEA erhält Großaufträge aus Russland und Rumänien

13.10.2009

Anzeige

Der Auftrag aus Russland umfasst Planung, Lieferung und Montage des Kühlsystems zur indirekten Trockenkühlung eines 120 MW Gas- und Dampfkraftwerkes. Da es einen Gas- und Chemiekomplex im Nordosten Russlands mit Energie versorgen soll wird es so ausgelegt, dass es auch unter den extremen sibirischen Winterbedingungen von bis zu -58 °C voll funktionsfähig bleibt. Nach Rumänien wird der Maschinenbaukonzern eine Aschebehandlungsanlage für ein 7 x 330 MW Kohlekraftwerk liefern, um die im Kraftwerk anfallende Asche umweltfreundlich zu verwerten und gleichzeitig Wasser einzusparen.

Loader-Icon