Gea hebt Umsatzerwartung für Geschäftsjahr 2014 an

14.01.2015 Es läuft gut, beim Düsseldorfer Maschinenbaukonzern Gea: Im abgelaufenen Geschäftsjahr soll der Umsat nach vorläufigen Zahlen um rund 5 Prozent gewachsen sein. Erwartet hatte der Konzern lediglich ein moderates Wachstum.

Anzeige
Gea hebt Umsatzerwartung für Geschäftsjahr 2014 an

Gea freut sich über ein unverhofft starkes Wachstum im vergangene Geschäftsjahr (Bild: Gea)

Das Umsatzplus liegt laut Gea im Rahmen des erwarteten langfristigen organischen Umsatzwachstumskorridors von 4 bis 6 Prozent. Aufgrund eines im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stabilen Auftragseingangs in der zweiten Jahreshälfte liegt der vorläufige Auftragseingang im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 4,5 Mrd. EUR. Trotz der zunehmend angespannten Lage der Weltwirtschaft habe das Unternehmen „unverändert an einer bewussten Auftragsselektion hinsichtlich Preisqualität und Vertragskonditionen“ festgehalten.

Am 4. Februar 2015 wird GEA die vorläufigen Eckwerte für das Geschäftsjahr 2014 und den Ausblick für 2015 veröffentlichen. Der geprüfte Geschäftsbericht wird am 9. März 2015 herausgegeben.

(as)

Loader-Icon