GEA Refrigeration erweitert Kompressor-Portfolio in Nordamerika

08.01.2013 Anlässlich der AHR Expo in Dallas Ende Januar führt GEA Refrigeration Technologies, Bochum, ihre GEA Bock Kolbenkompressoren auch am US-amerikanischen und kanadischen Markt ein. Diese Kompressoren werden in Deutschland gefertigt.

Anzeige
GEA Refrigeration erweitert Kompressor-Portfolio in Nordamerika

GEA Bock Kompressoren – im Bild ein GEA Bock F18 – sind mit Hubvolumina bis etwa 300 m³/h im Programm und nun auch in den USA und Kanada über die dortigen GEA-Niederlassungen erhältlich (Bild: GEA)

Durch diese Ergänzung kann GEA Refrigeration North America nun Kolben- und Schraubenverdichter im Bereich von etwa 5 bis 10 000 m3/h Kältemittelfluss und mit verschiedenen Kältemitteln, unter anderem R-134a, R-404a, CO2 und Ammoniak, anbieten. Die Kompressoren von GEA Bock sind für 5 bis fast 300 m3/h Kältemittelfluss erhältlich und geeignet für diverse Anwendungen in der Klima- und Kältetechnik. Sie sind daher zum Beispiel in Bus- und Bahn-Klimaanlagen, in Kühltransportern, in Supermarkt-Kälteanlagen, der Komfortklimatisierung oder kältetechnischen Anlagen auf Schiffen zu finden.

(dw)

Loader-Icon