Markt

GEA vereinfacht seine Konzernstruktur

01.10.2009

Anzeige

Der Maschinenbaukonzern GEA vereinfacht seine Struktur: Die bisher neun Divisionen werden in fünf neue Segmente umgegliedert.

Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft hat einstimmig der Vereinfachung zum 1. Januar 2010 zugestimmt. Das Portfolio des Konzerns insgesamt wird sich nicht ändern, jedoch soll die neue Struktur intern eine klare Ausrichtung der Technologien und Anwendungen darstellen. Sie umfasst künftig die Segmente Farm Technologies, Heat Exchangers, Mechanical Equipment, Process Engineering und Refrigeration Technologies. Ein wesentliches Element ist die Zusammenführung sämtlicher Wärmetauscher-Aktivitäten in einem einzigen Segment. Durch die Umstrukturierung erwartet sich GEA in den nächsten Jahren nachhaltige Einsparungen in Produktion, Verwaltung und anderen Bereichen im höheren zweistelligen Millionenbetrag in Euro.

Loader-Icon