Markt

Gerüchte bestätigt: Pedro Parente wird Chef bei Petrobras

20.05.2016 Die Gerüchteküche ahnte es bereits, jetzt ist es Gewissheit. Der Übergangspräsident Michel Temer berief den 63-jährigen Manager Pedro Parente auf den Posten des Konzernchefs von Petrobras.

Anzeige
Brasilien: Wechselt Interimsregierung den Petrobras-Chef aus?

Pedro Parente soll dem Staatskonzern Petrobras die Trendwende ermöglich (Bild: Thorsten Schier – Fotolia)

Für Parente, der auf Aldemir Bendine folgt, ist es eine Rückkehr nach 14 Jahren. Schon damals war er Teil des Petrobras-Führungsgremiums. Von 2010 bis 2014 leitete er die brasilianische Tochter des Agrarkonzerns Bunge. Er soll das unter Druck stehende Unternehmen wieder in ruhige Gewässer führen. Nicht nur kämpft das Unternehmen, wie auch alle anderen Petrokonzerne, mit dem Ölpreis-Verfall. Zusätzlich belasten Schulden und ein Korruptionsskandal den Staatskonzern.

Loader-Icon