Um sechs Baugrößen erweitert

GM 5500 CM-C, GM 7500 CM-C, GM 8000 CM-C, GM 9500 CM-C

15.06.2007 Die Spaltrohrgebläse der Baureihe GM erweitern die Baureihe mit einem theoretischen Saugvermögen von 5500 bis 15330 m3/h im oberen Volumenmstrombereich.

Anzeige

Die Spaltrohrgebläse der Baureihe GM erweitern die Baureihe mit einem theoretischen Saugvermögen von 5500 bis 15330 m3/h im oberen Volumenmstrombereich. Darüber hinaus sind die neuen Pumpen mit kleineren Motorgrößen und einer Antriebsleistung von 11 bis 14 kW speziell für den Durchlaufbetrieb in Prozesskammern konzipiert. In dieser Anwendung werden lediglich geringere mechanische Belastbarkeiten von bis zu 40 mbar benötigt, so dass kleinere Spaltrohrmotoren eingesetzt werden können. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Reduzierung der Einbaumaße um bis zu 280 mm. Die Vakuumgebläse zeichnen sich durch O-Ring-Dichtungen an den Gebläseflanschen, Vakuumdichtheit und Luftkühlung der Gebläsestufe aus. Die Schmierölversorgung erfolgt durch Tauchschmierung. Die Antriebswelle wird durch den integrierten Spaltrohrmotor abgedichtet, so dass die Wellendurchführung zur Atmosphäre entfällt. Der Motor kann als Hochfrequenzausführung mit einer maximalen Drehzahl von 7400 min-1 und und einem entsprechenden Frequenzumrichter oder als Netzfrequenzausführung mit einer maximalen Drehzahl von 2970 bzw. 3565 min-1 eingesetzt werden.

Loader-Icon