25 % mehr Leistung

Grafikworkstations mit Mips-Prozessor R16000A

07.04.2004 SGI liefert seine Grafikworkstations Tezro und Fuel jetzt auch mit dem schnellen Mips-Prozessor R16000A mit 800-MHz-Taktung.

Anzeige

Damit verbessert sich das Preis-/Leistungsverhältnis der Systeme um bis zu 25 %. Die Geräte sind jetzt mit 800-MHz- oder 700-MHz-Prozessoren verfügbar. Mit den Workstations erhalten Forscher unter anderem die Möglichkeit, größere Moleküle zu visualisieren und zu analysieren oder Simulationsrechnungen durchzuführen, die eine entsprechend große CPU-Leistung verlangen. Kunden, die sich eines der neuen Tezro- oder Fuel-Systeme zulegen möchten, können im Rahmen des Trade-in-Programms ältere Workstations (von SGI oder anderen Herstellern) in Zahlung geben.

Loader-Icon