Diagnose per Hand

Handterminal Modell 475 EMERSON

02.10.2009 Der Feldkommunikator Modell 475 von EMERSON bietet ein grafisches Farbdisplay, Bluetooth-Kommunikation und verlängerte Batterie-Lebensdauer.

Anzeige

Das Handterminal erweitert die Funktionalität über die Gerätekonfiguration hinaus, es bietet erweiterte Diagnose und Fehlerbehandlung im Feld wie in der Werkstatt. Schnelles Hochfahren des Geräts und zügiges Arbeiten bedeuten, dass die Instandhaltung kurzfristig durchgeführt werden kann. Die längere Batterie-Lebensdauer sorgt für den Betrieb über Tage, nicht nur über Stunden. Das Gerät unterstützt alle HART, WirelessHART und FOUNDATION Fieldbus Feldgeräte. Es ermöglicht Diagnose und Fehlerbehandlung im Feld und eine neue Version des Easy Upgrade schafft eine Schnittstelle, über die der Anwender seinen Kommunikator über das Internet aktualisieren kann. Über die Bluetooth Schnittstelle kann der Nutzer die neuesten Gerätebeschreibungen (Device Descriptions – DDs) für seine Feldgeräte in sein Handterminal laden. Das grafische Farbdisplay, eine intuitive grafische Bediener-Schnittstelle, unterstützt Trenddarstellungen, Messwertanzeige und weitere Grafikdarstellungen, die in der erweiterten Gerätebeschreibung (enhanced DD) verfügbar sind. Darüber hinaus können Anwender bis zu 1000 Gerätekonfigurationen speichern oder sie kabellos an einen PC zur Speicherung und zum Ausdruck übertragen. Der Lithium-Ionen-Akku, der in der Lieferung des Kommunikators standardmäßig enthalten ist, besitzt eine mehr als doppelt so lange Lebensdauer gegenüber einer NiMH-Batterie.

KEYWORDS: Handterminal, Feldkommunikator

Loader-Icon