Hannover Messe: Wittenstein erhält Hermes-Award für neues Getriebe

13.04.2015 Das Maschinenbau-Unternehmen Wittenstein aus Igersheim in Baden-Württemberg ist im Rahmen der heute gestarteten Hannover Messe mit dem Hermes-Award ausgezeichnet worden. Mit einem neuen Antriebssystem setzte sich der Antriebsspezialist gegenüber fast 70 Teilnehmern aus zehn Ländern durch.

Anzeige

„Der Hochleistungsantrieb Galaxie ist eine herausragende Entwicklungsleistung und bestes Beispiel für die Innovationskraft in Deutschland“, sagte Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka in ihrer Laudatio anlässlich der Preisverleihung am Sonntagabend in Hannover.

Mit dem Hermes Award lobt die Deutsche Messe AG anlässlich der Hannover Messe in jedem Jahr den weltweit bedeutendsten Industriepreis aus. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Juryvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), überreichten die Auszeichnung am Sonntagabend, 12. April 2015, im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hannover Messe im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel an Dr. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der Wittenstein AG und Thomas Bayer, Leiter Galaxie Antriebssysteme des Unternehmens.

„Mit dem Galaxie Antriebssystem stehen Entwicklungsingenieuren erstmals seit vielen Jahrzehnten neue Türen offen“, so Galaxie-Erfinder Bayer. Das Getriebe bildet zusammen mit dem neuentwickelten Hochleistungsmotor eine hochkompakte Hohlwellen-Antriebseinheit mit Industrie 4.0-Konnektivität. Sie bietet einen gemessenen Wirkungsgrad von über 92 %.

(as)

Loader-Icon