Haver & Boecker punktet in China

21.02.2011 Das chinesische Chemieunternehmen Shihlien China Holding Co. Ltd. erteilte Haver & Boecker kürzlich einen Auftrag über vier Packmaschinen des Typs Roto-Packer einschließlich Zubehör.

Anzeige
Haver & Boecker punktet in China

Das chinesische Chemieunternehmen Shihlien China Holding Co. Ltd. erteilte Haver & Boecker kürzlich einen Auftrag über vier Packmaschinen des Typs Roto-Packer nebst Zubehör (Bild: Haver & Boecker)

Die Packmaschinen sind Bestandteil eines zurzeit noch im Bau befindlichen Chemieparks, einer Investition von mehreren 100 Mio. US-Dollar. Sie werden zum Verpacken von Sodaasche (Natriumkarbonat) und Ammoniumchlorid verwendet. Während Sodaasche, ein weißes Kristallpulver, hauptsächlich in der chemischen Industrie, in der Glasherstellung, der Metallurgie sowie der Papier- und Textilindustrie verwendet wird, liegt der wichtigste Gebrauch von Ammoniumchlorid als Elektrolyt in Trockenbatterien. Neben dem Auftragsvolumen ist besonders bemerkenswert, dass die Shilhlien China Holding Co., die 2008 von der Taiwan Glass Group und ausländischen Investoren gegründet wurde, sehr hohen Wert auf Sauberkeit, Qualität und nachhaltigen Umweltschutz legt. Aus diesem Grund werden die Packmaschinen mit Ultraschallverschließeinrichtungen ausgestattet sein, die den Sack sauber schließen und ein Verschmutzen der Arbeits- und Transportumgebung ausschließen. Mit diesen Bemühungen will die Shilhlien China Holding in China neue Standards für energie- und ressourcenschonende Produkte und Prozesse sowie für mitarbeiterfreundliche Arbeitsbedingungen setzen.

Loader-Icon