Haver Service neu strukturiert

08.10.2015 Der Technische Kundendienst von Haver & Boecker wurde zum September 2015 neu strukturiert. Dadurch sollen Kompetenzen gebündelt und die Effektivität der Servicedienstleistungen gesteigert werden, um die Kundenbedürfnisse noch schneller und besser erfüllen zu können.

Anzeige

Der neu gegründete Geschäftsbereich Haver Service basiert auf vier Säulen: Commissioning, Spare Parts, Assistance und Support. „Jeder unserer Kunden soll sich vorbindlich betreut fühlen; Service darf kein leeres Wort sein“, gibt Alfons Lütke-Cosmann, Leiter Geschäftsbereich Haver Service, die Richtung vor.

  • Die Experten vom Commissioning organisieren die Montagen und Inbetriebnahmen von Maschinen und Anlagen sowie komplexe Umbauten und Eichungen. Ziel ist die Erhöhung der Effizienz bei Inbetriebnahmen und die zukunftsorientierte Einsatzplanung.
  • Der Bereich Spare Parts umfasst den pro- und reaktiven Verkauf von Ersatzteilen. Hierzu gehört auch die geplante Implementierung einer E-Commerce-Lösung.
  • Im Bereich Assistance stehen die Haver-Fachleute den Kunden bei ungeplanten Maschinenausfällen und akuten technischen Schwierigkeiten zur Seite. Hierzu bieten sie eine kostenfreie 24/7-Hotline und einen Remote-Service an und organisieren je nach Anforderung kurzfristige Serviceeinsätze vor Ort.
  • Unter Support fallen Audits, Wartungen, Standardumbauten, Kundenschulungen und geplante Service-Einsätze. Durch diese Maßnahmen kann der Kunde seine Maschinenverfügbarkeit erhöhen und seine Produktivität steigern.

Loader-Icon