Markt

Henkel verbessert Umsätze

05.03.2009

Anzeige

Henkel geht aus dem Jahr 2008 mit einem Umsatzplus von 8,1 Prozent heraus. Das Unternehmen führt die Steigerung vor allem auf die Akquisition der National Starch-Geschäfte zurück.

Durch den Zukauf der Klebstoff- und Electronic-Materials-Aktivitäten des Konkurrenten National Starch erreichte Henkel einen Umsatz von 14,1 Mrd Euro. Gleichzeitig sank das Betriebsergebnis (Ebit) auf 779 Mio Euro. Als Gründe dafür wurden das mit der Akquisition verbundene Integrationsprogramm und weitere Restrukturierungsmaßnahmen genannt. Für 2009 erwartet das Unternehmen auf Grund der weltweiten Wirtschaftslage weiterhin schwierige Marktbedingungen. Dennoch gab sich das Unternehmen zuversichtlich, sich im Bezug auf seinen Umsatz besser als seine Märkte entwickeln zu können.

Loader-Icon