Hima bringt Sicherheit in der Raffinerie Aspropyrgos auf den neuesten Stand

24.11.2015 Hellenic Petroleum (Helpe), einer der größten Ölkonzerne auf dem Balkan, hat kürzlich die Notabschaltfunktionen seines Industriekomplexes Aspropyrgos auf den neuesten Stand gebracht. Im Zuge dieser Arbeiten wurden durch Solidus Assyst, ein griechisches Spezialunternehmen für Automatisierungstechnik, sechs Hima-Sicherheitssysteme installiert.

Anzeige
Hima bringt Sicherheit in der Raffinerie Aspropyrgos auf den neuesten Stand

Himax-Sicherheitssysteme im PES-Schrank (Bild: Hima)

Bei dem Austausch der sicherheitsgerichteten programmierbaren elektronischen Systeme in der in einem Vorort von Athen gelegenen Raffinerie Aspropyrgos wurden vier Himax- und zwei Hiquad-Systeme von Hima installiert. Die neuen Systeme schützen den FCC-Komplex, die LPG-Kugeltanks und das Verteilungs-Rohrleitungsnetz, die Wasserstoffentschwefelungsanlagen für Diesel und Benzin sowie zwei Erdöldestillationsanlagen.

Loader-Icon