Grundsätzlich neuer Ansatz

Hitzeschutzzylinder TB4095

04.10.2013 Datapaq hat für die kontrollierte Wärmebehandlung nahtloser Rohre einen zylindrischen Dampfphasenschutz konstruiert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • kontrollierte Wärmebehandlung
  • Datenlogger belegt Temperaturgleichmäßigkeit
  • kürzere Rüstzeit

Hitzeschutzzylinder TB4095

Der Hochleistung-Hitzeschutzzylinder widersteht 950 °C für bis zu 90 min (Bild: Datapaq/Raytek)

Der TB4095-Zylinder wird mit einem Tpaq21-Datenlogger und der Software Furnace Insight eingesetzt. Mittels Thermoelementen, die an verschiedenen Punkten am Rohr angebracht werden, lässt sich die Temperaturgleichmäßigkeit belegen. Nachdem das System bei einem Rohrhersteller nur kurze Zeit im Einsatz war, verzeichnete dieser bereits eine wesentliche Reduzierung der Rüstzeit für Produktwechsel. Außerdem ließen sich Verfahrensfehler im Ofen feststellen und beheben und dadurch der Ausschuss minimieren

Auf der Website des Herstellers können Sie die ausführliche Beschreibung lesen, und hier gelangen Sie auf seine Homepage

Kontrollierte Wärmebehandlung nahtloser Rohre 1404ct942

Loader-Icon