Als Bezugspunkt vielseitig einsetzbar

Hochdruckcontroller CPC8000-H

04.06.2008 Der Hochdruckcontroller CPC8000-H eignet es sich als Werks- bzw. Gebrauchsnormal bei der Transmitter-Produktion sowie für die Überprüfung und Kalibrierung von Hochdruckmessgeräten.

Anzeige
Hochdruckcontroller CPC8000-H

Hochdruckcontroller CPC8000-H

Der Hochdruckcontroller CPC8000-H  eignet es sich als Werks- bzw. Gebrauchsnormal bei der Transmitter-Produktion sowie für die Überprüfung und Kalibrierung von Hochdruckmessgeräten oder für zyklische Langzeit-Druckbelastungstests. Das Gerät regelt über eine pneumatische Druckreglereinheit Drücke bis 1600 bar. Er ist ausgelegt für Prüfvolumen bis 1000 cm3 und besitzt eine Genauigkeit von 0,01 %. Die Reglereinheit regt eine pneumatisch/hydraulische Druckerhöhungsstufe an. Außerdem ist sie über einen Präzisionssensor rückgekoppelt. So hält das Gerät den Druck mit einer Abweichung von maximal 0,003 % stabil.

Loader-Icon