Zertifizierte Sicherheit

Hochdruckmanometer nach DIN 16001

08.02.2018 Wika hat eine Generation von Hochdruckmanometern auf den Markt gebracht, die nach der neuen Hochdrucknorm DIN 16001 gebaut und qualifiziert sind. Die Kennzeichnung bescheinigt dem Anwender, dass von den Messgeräten auch in kritischen Situationen keine Gefahr ausgeht.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Anzeigenbereich bis 6.000 bar
  • Anzeigegenauigkeit bis Klasse 0,6 %
  • entspricht DIN 16001

Die Manometer erfüllen normgemäß die Kriterien der Kategorie „S3“ (Sicherheitsdruckmessgeräte mit bruchsicherer Trennwand). Der Typ PG23HP-P bietet Anzeigenbereiche bis 6.000 bar und eine hohe Anzeigegenauigkeit bis zu Klasse 0,6 %. Seine Lastwechselbeständigkeit liegtüber den Anforderungen der Norm und hält auch dynamischen Druckverläufen stand. Die Version PG23HP-S ist für niedrigere Mess- und Genauigkeitsanforderungen konzipiert. 1804ct902

Hannover Messe 2018 Halle 11 – C56

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers.

 

Loader-Icon