Regelt Gase und Flüssigkeiten

Hochdruckregler Reihe RH10

15.08.2001 Die Regler der Reihe RH10 für Druckluft, Stickstoff, Flüssiggas sowie viele anderen Gase und Flüssigkeiten werden durch ein Überdruck-Sicherheitsventil gegen ungewollten Überdruck geschützt.

Anzeige

Die Regler der Reihe RH10 für Druckluft, Stickstoff, Flüssiggas sowie viele anderen Gase und Flüssigkeiten werden durch ein Überdruck-Sicherheitsventil gegen ungewollten Überdruck geschützt. Ein eingangseitiger Sinterbronzefilter verhindert ein Verschmutzen des Reglers. Er liegt in den Anschlussgrößen G1/4 für Volumenströme bis 1000 L/min bis G 1 1/4 für Volumenströme bis 50000 L/min vor.


Bis zum Ausgangsdruckbereich von 0 bis 15 bar hat der Druckminderer eine Membrane, im höheren Druckregelbereich bis 200 bar übernimmt ein Kolben die Regelfunktion. Körper und Federhaube des Hochdruckreglers bestehen aus Messing. Entsprechend den zu regelnden Medien werden Elastomere wie EPDM, NBR, Viton oder Teflon verbaut. Speziell für Druckluft und neutrale Gase sind die Hochdruckregler auch rücksteuerbar, also mit Sekundärentlüftung zu haben.

Loader-Icon