Markt

Hoerbiger übernimmt Mecel und Fowrepairs

26.06.2007

Anzeige

Durch Firmenübernahmen in Schweden und Ecador hat Hoerbiger Kompressortechnik seine Präsenz am internationalen Markt weiter ausgebaut.

In Schweden hat die Holding den Motorenhersteller Mecel Engine Systems übernommen, der künftig unter dem neuen Namen Hoerbiger Control Systems AB auftreten wird. Mit dem Know-how von Mecel will Hoerbiger die Weiterentwicklung von Managementsystemen für Diesel- und Gasmotoren im weltweiten Markt fördern. Mecel war federführend bei der Einführung vollständig integrierter, modularer Motormanagementsysteme und gilt als Experte für die Lösung komplexer Entwicklungsprojekte.

In Ecuador hat die Hoerbiger Compression Technology America Holding ihren bisherigen Partner Flowrepairs übernommen. Er firmiert künftig unter Hoerbiger de Ecuador S.A. und wird von Juan Carlos Alvarez, bislang Geschäftsführer von Flowrepairs, als Niederlassungsleiter geführt. Durch die Übernahme kann der Kompressorhersteller nun einen flächendeckenden Service in allen wichtigen Energie- und Industrieregionen Lateinamerikas anbieten. Hoerbiger de Ecuador ist das dreizehnte Mitglied eines Netzes von Kompressor-Dienstleistern, das sich über ganz Mexiko, Mittel- und Südamerika erstreckt.

Loader-Icon