Antrag abgelehnt: Keine Sanktions-Ausnahmen für Exxon

Die US-Regierung hat einen Antrag des Öl-Konzerns Exxon Mobil zurückwiesen, mit dem der Konzern Ausnahmen von den gegen Russland verhängten Sanktionen erreichen wollte. Exxon betreibt ein Joint Venture mit dem russischen Staatskonzern Rosneft, beide Ölriesen wollen gemeinsam im Schwarzen Meer und in der Arktis nach Öl bohren. Seit den Wirtschaftssanktionen gegen Russland nach der Annexion der Krim sind diese Projekte stark ausgebremst, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Die US-Regierung unter Donald Trum halte jedoch daran fest, diese Bohrungen nicht zu genehmigen, teilte Finanzminister Steven Mnuchin mit.

Anzeige
Loader-Icon