Erpressungsversuch: Apple bestreitet Einbruch in System

Stimmt´s jetzt, oder nicht? Eine Hacker-Gruppe behauptet mehr als 600 Mio. I-Cloud-Accounts „in der Hand“ zu haben und droht diese am 7. April zu löschen, wenn Apple bis dahin nicht 150.000 US-Dollar in Bitcoin oder Ethereum zahlt. Das Unternehmen bestreitet, dass einen Einbruch in das eigene System gegeben habe .Die ganze Meldung finden Sie auf heise.de.

Anzeige
Loader-Icon