CIP- und SIP-tauglich

Hydrocont D50

04.11.2008 Bei der Entwicklung der Hydrocont D50 standen die Montage- und Bedienfreundlichkeit sowie die kompakten Abmessungen des Gerätes im Vordergrund.

Anzeige

Im Gegensatz zu bisherigen Messsystemen muss keine Luft zum atmosphärischen Druckausgleich in das Gerät geführt werden. Dadurch werden Wasserdampf oder aggressive Dämpfe nicht in das Gerät geführt, was eine höhere Prozesssicherheit zur Folge hat. Durch den Einsatz einer neuen, kleinen Keramik-Messzelle ist es bereits bei einem 3/4-Zoll-Prozessanschluss möglich, eine frontbündige Keramikmembrane zu nutzen. Der Hydrocont D50 ist mit verschiedenen Prozessanschlüssen in allen gängigen Zollgrößen sowie mit verschiedenen Lebensmittel-Anflanschungen erhältlich.

 Keywords: Füllstand, hydrostatisch, kapazitiv, CIP/SIP

Loader-Icon