Markt

Industriearmaturen: VDMA meldet Umsatzplus von 4 % für 2003

02.03.2004

Anzeige

Die deutsche Industriearmaturen-Industrie erzielte im Jahr 2003 ein nominales Umsatzplus von 4 %. Das Vorjahresergebnis von plus 1 % und die Erwartungen für 2003 konnten damit deutlich übertroffen werden. Wie der VDMA Fachverband Armaturen weiter mitteilt, kam das positive Gesamtergebnis in erster Linie aufgrund der Nachfrageimpulse aus dem Ausland zustande. Während der Auslandsumsatz um 8 % zulegte, wuchs der Inlandsumsatz der deutschen Hersteller im Durchschnitt nur um 1 %. Das größte Umsatzplus erzielten die Hersteller von Regelarmaturen mit 11 %. Der Umsatz mit Sicherheits- und Überwachungsarmaturen lag bei plus 3 %, der von Absperrarmaturen bei 1 %. 


Treibende Kraft bei der Nachfrage war und ist das Ausland. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2003 stiegen die Ausfuhren um 6 % auf 1,1 Mrd. Euro. Zwei von drei Industriearmaturen (68 %) lieferten die deutschen Hersteller in den europäischen Raum, zweitwichtigste Abnehmerregion war Asien mit rund 20 %. Für 2004 erwartet der VDMA-Fachverband einen Anstieg der Produktion und des Gesamtumsatzes von 1 bis 2 %.

Loader-Icon