Markt

Ineos: Erstes US-Schiefergas in Schottland

10.10.2016 Der britisch-schweizerische Petrochemiekonzern Ineos hat erstmals Schiefergas aus den USA nach Schottland gebracht.

Anzeige
ineos-insight-docks-at-grangemouth

Im schottischen Grangemouth hat erstmals ein Tankschiff mit verflüssigtem Schiefergas aus den USA angelegt (Bild: Ineos)

Bereits am 28. September legte das speziell für Ineos gebaute Gas-Tankschiff Ineos Insight im schottischen Grangemouth an. Die Insight transportierte 27.500 Kubikmeter Ethan aus den amerikanischen Schiefergasfeldern Marcellus und West Pennsylvania und wird über ein Export-Terminal in Marcus Hook bei Philadelphia verladen. In Grangemouth betreibt Ineos eine Petrochemieanlage, deren Ethancracker im vergangenen Jahr für die Verarbeitung von amerikanischem Schiefergas umgerüstet worden war. Dazu war unter anderem ein 40 Meter hoher Ethan-Tank mit einer Kapazität von 60.000 Kubikmetern gebaut worden, in dem 33.000 Tonnen Flüssiggas gelagert werden können. Das Unternehmen investierte dafür 2 Mrd. US-Dollar. Ineos-Chef Jim Ratcliffe erklärte „Ich freue mich, dass die Ineos Insight nun angelegt hat. Dies ist ein Gamechanger für die britische Industrie. Diese Ankunft sorgt dafür, dass tausende Arbeitsplätze in Schottland gesichert werden und kann hier eine Schiefergas-Revolution entfachen.“

Bereits im März hatte der Chemiekonzern erstmals Schiefergas per Tankschiff nach Europa gebracht: Das Spezialschiff Intrepid landete 27.500 m3 Ethan im norwegischen Rafnes an. Dort betreibt Ineos einen weiteren Ethan-Cracker (siehe CT-Bericht)

(as)

 

 

CT-Beiträge zum Thema Schiefergas:

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema „Schiefergas“.

Im schottischen Grangemouth hat erstmals ein Tankschiff mit verflüssigtem Schiefergas aus den USA angelegt (Bild: Ineos)

Ineos landet erstmals amerikanisches Schiefergas in Schottland an

10.10.2016 Der britisch-schweizerische Petrochemiekonzern Ineos hat erstmals Schiefergas aus den USA nach Schottland gebracht. mehr

Die US-amerikanischen Investitionen im Zusammenhang mit Erdgas und Flüssiggas aus Schiefergestein haben den Wert von 164 Mrd. US-Dollar erreicht. (Bild: Željko Radojko – Fotolia)

US-Schiefergas: Investition im Wert von 164 Mrd. US-Dollar

07.04.2016 Laut dem American Chemistry Council (ACC) haben die Investitionen der US-amerikanischen Industrie im Zusammenhang mit Erdgas und Flüssiggas aus Schiefergestein einen Wert von 164 Mrd. US-Dollar erreicht. mehr

Ineos hat erstes US-Schiefergas zur Weiterverarbeitung im norwegischen Rafnes angelandet (Bild: Ineos)

Ineos: erstes US-Schiefergas in Europa angelandet

29.03.2016 Der Schweiz-britische Chemiekonzern Ineos hat erstmals mit einem eigenen Tanker amerikanisches Schiefergas zur Weiterverarbeitung nach Europa gebracht. mehr

Rund die Hälfte der US-LNG-Exporte nach Europa sind in den kommenden Jahren aufgrund niedriger Preise gefährdet - meint Wood Mackenzie (Bild: Carabay - Fotolia) Mackenzie-Studie

Marktanalyse: 50 % der amerikanischen LNG-Exporte gefährdet

16.03.2016 Das Marktforschungsunternehmen Wood Mackenzie rechnet damit, dass bis zur Hälfte der amerikanischen LNG-Exporte nach Europa aufgrund niedriger Preise nicht zustande kommen werden. mehr

Thumbnail für Post 53530 Wann endet die Talfahrt?

Überangebot belastet den Ölpreis

01.09.2015 Es ist das alte Gesetz von Angebot und Nachfrage: Die Preise für die Ölsorten WTI und Brent haben im Sommer nach einer mehrmonatigen Erholungsphase wieder massiv nachgegeben und den Tiefpunkt vom Januar unterschritten. Mit dem „Double Dip“, dem zweifachen Unterschreiten der 50-Dollar-Marke, sehen Pessimisten ihre schlimmsten Erwartungen erfüllt. mehr

Thumbnail für Post 53622

Massives Überangebot: Ölpreis sinkt fast auf Rekordtief

28.07.2015 Es ist das alte Gesetz von Angebot und Nachfrage: Die Preise für die Ölsorten WTI und Brent haben in den vergangenen Tagen erneut massiv nachgegeben. Die US-Sorte WTI notierte heute bei 46,86 US-Dollar pro Fass, die Nordseesorte Brent liegt bei 52,46 Dollar. Damit ist fast der Tiefpunkt erreicht, der sich im Januar 2015 seit Beginn des Preisverfalls vor einem Jahr eingestellt hatte. mehr

Thumbnail für Post 53474

Nordamerika-Geschäft steigt auf 1 Billion USD

21.07.2015 Der nordamerikanische Chemiesektor wird in diesem Jahr voraussichtliche Verkäufe im Wert von 1-Billion-Dollar-Marke verbuchen können. Das prognostizieren Berater der Boston Consulting Group in einer aktuelle Studie. Als Grund nennen sie die Schiefergas-Industrie. mehr

Thumbnail für Post 53411

Milliarden für Schiefergas: US-Energiekonzern Marathon kauft Mark West

14.07.2015 Der US-amerikanische Energiekonzern Marathon Petroleum will sein Schiefergasgeschäft ausbauen und übernimmt dafür das Gasunternehmen Mark West. Kostenpunkt: rund 16 Mrd. US-Dollar. mehr

Thumbnail für Post 52997

Shell erhält Emissionsgenehmigung für neuen Ethan-Cracker

25.06.2015 Der Chemiekonzern Shell Chemical hat die Luft-emissionsrechtlichen Genehmigungen für den geplanten Ethan-Cracker in Monaca, West-Pennsylvania, erhalten. Damit hat das Projekt nach Aussage des Unternehmens einen „kritischen Meilenstein“ erreicht.  mehr

 

 

Loader-Icon