Kurze Ansprechzeit von 0,5 Sekunden

Infrarot-Temperaturmessgerät Fixtemp 210

05.11.2013 Dostmann Electronic bietet einen stationären Infrarot-Sensor (IR) Fixtemp 210 für den Festeinbau zur berührungslosen Temperaturkontrolle an. Das Gerät im Edelstahlgehäuse ist einfach einzusetzen und zu montieren.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Berührungslose Temperaturmessung
  • Messbereich von 0 und 400 °C
  • Ansprechzeit von 0,5 s

Infrarot-Temperaturmessgerät Fixtemp 210

Das Infrarot-Temperaturmessgerät Fixtemp 210 ist besonders zur kontinuierlichen Temperaturüberwachung und Prozessteuerung bei Anwendungen im Maschinenbau geeignet (Bild: Dostmann)

Die Ansprechzeit beträgt 0,5 s. Der durchgängige Messbereich liegt zwischen 0 und 400 °C bei einem Arbeitstemperaturbereich zwischen 0 °C und +70 °C. Die Genauigkeit liegt bei ±2,0 °C oder 2,0 %, die optische Auflösung bei 12:1. Mit seiner spektralen Empfindlichkeit zwischen 6 und 14 Mikrometern und dem fest eingestellten Emissionsgrad von 0,95 ist das Temperaturmessgerät für praktisch alle Oberflächen geeignet außer blanken Metallen. Als Ausgangssignal liegen industrietaugliche 4…20mA bei einer Spannungsversorgung mit 12…24 VDC an. Somit kann das Gerät leicht in die kontinuierliche Überwachung und Prozessteuerung bei vielen Anwendungen im Maschinenbau integriert werden.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier

Berührungslose Temperaturkontrolle 1311ct903

Loader-Icon