Markt

Infraserv Höchst stellt Strategie 2004 bis 2008 vor

05.03.2004

Anzeige

Infraserv, der Betreiber des Industrieparks Höchst, zielt mit seiner Strategie 2004 bis 2008 auf eine Effizienzsteigerung und eine Konzentration auf das Kerngeschäft ab. Die Wettbewerbsfähigkeit der Standortkunden will das Unternehmen durch ein preisgünstiges und qualitativ den Anforderungen entsprechendes Angebot an Dienstleistungen absichern. Noch stärker als bisher sollen Dienstleistungen in wählbaren Servicestufen angeboten werden.


Um die Wirtschaftlichkeit der Leistungen zu steigern, will man die Kostenbasis aller Arbeitsfelder um 55 Millionen Euro innerhalb von drei Jahren absenken. Zugleich soll dies mit dem Aufbau eines ständigen Effizienzsteigerungssystems verbunden werden. Innerhalb von drei Jahren soll das Unternehmen auf allen Gebieten zu den „Best in Class“ zählen.

Loader-Icon