Markt

Infraserv Höchst übernimmt Instandhaltung bei OMG

22.10.2002

Anzeige

Zum 1. Oktober 2002 hat die Division Technische Services von Infraserv Höchst einen wesentlichen Teil der Instandhaltungsaktivitäten bei der OMG, einem Hersteller hochwertiger Spezialchemikalien auf Metallbasis, übernommen. Das Unternehmen gehört zur OM Group mit Sitz in Cleveland und beschäftigt weltweit 5200 Mitarbeiter, darunter 1250 im Industriepark Hanau-Wolfgang. Dort ist OMG die größte Firma am Standort.


Infraserv wird für OMG in deren Produktionsanlagen sowohl im Bereich der „geplanten Instandhaltung“ – d.h. der Wartung und Inspektion – als auch in der „ungeplanten Instandhaltung – d.h. der Störungsbeseitigung und Instandsetzung – tätig sein. Am Ende der sechsmonatigen Startphase werden 30 bis 35 Mitarbeiter von Infraserv Höchst im Industriepark Wolfgang arbeiten und die Produktionsanlagen der OMG warten. Schwerpunkte werden im Bereich der EMR-Instandhaltung und der mechanischen Instandhaltung liegen. In Hanau-Wolfgang unterhält OMG vor allem Forschungs- und Produktionseinrichtungen aus dem Bereich der Edelmetallchemie.


Überzeugt wurde OMG durch Preis und angebotenen Service. „Die Entscheidung der OMG für Infraserv basierte letztendlich auf drei wesentlichen Faktoren: Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, die Servicebereitschaft überzeugt und die Flexibilität, auf spezifische Kundenwünsche einzugehen, ist stark ausgeprägt. Wir glauben, dass Infraserv für ein Unternehmen unserer Größe und Komplexität ein guter Partner ist.“, erläutert Pascal Reymondet, Senior Vice President OMG Precious Metals Operations die Auftragsvergabe. Als konkurrenzlos erwies sich letztelich offenbar die besondere Kombination aus Spezialdienstleistungen für Chemieunternehmen und der Angebotsbreite, die sich aufgrund der vielfältigen Anforderungen im Industriepark Höchst entwickelt hat.

Loader-Icon