Auswertesystem höchster Klasse

Intecont Opus

08.01.2009 Das Auswertesystem INTECONT Opus bietet für die Wäge- und Dosiertechnik (speziell für eichfähige Bandwaagen) Bedienerfreundlichkeit und Präzision in der Genauigkeitsklasse 0,5.

Anzeige

Es basiert dabei auf der ARM9-basierten Prozessorplattform. Die Zulassung umfasst, neben den bisherigen Genauigkeitsklassen 1 und 2 bei entsprechender Kombination mit einer Bandwaagenmechanik, auch die anspruchsvollste Klasse 0,5 nach EG-Richlinie 2004/22/EG und ist damit in allen EU-Mitgliedsstaaten anerkannt. Die Bedienung erfolgt über die Tastatur. Die selbstleuchtende Klartextanzeige ist unempfindlich gegen Blendung und sorgt daher stets für gute Ablesbarkeit der Ergebnisse. Erhältlich ist das Gerät in Form eines Tafeleinbaugerätes (VEG) oder im Edelstahlgerät für die Installation vor Ort (VKG). Für die Anbindung an die Automatisierungssysteme stehen die Feldbusse Modbus, PROFIBUS DPV0, DeviceNet oder Ethernet zur Verfügung. Eichfähige Registrierungen können über Alibidrucker oder externen Eichspeicher (Variante VEG) sowie auch über internen Eichspeicher (Variante VKG) erfolgen. Einen weiteren Pluspunkt bieten das beim VKG verwendete Dongelkonzept und der elektronische Eichspeicher im Gerät. Im Falle eines Fehlers ist es so möglich alle Gerätekomponenten ohne Neujustage oder Nacheichung auszutauschen.

KEYWORDS: Waagen, Auswertesystem, Anzeigegerät

Loader-Icon