Bis 120 °C ohne Kühlung

IR-Temperatursensor MID

10.08.2004 Der Miniatur-Infrarottemperatursensor MID steht jetzt auch für Umgebungstemperaturen bis 120 °C ohne Kühlung zur Verfügung. Zum Einsatz kommt ein weiterentwickelter Detektor mit erhöhter Temperaturfestigkeit.

Anzeige

Der Miniatur-Infrarottemperatursensor MID steht jetzt auch für Umgebungstemperaturen bis 120 °C ohne Kühlung zur Verfügung. Zum Einsatz kommen ein weiterentwickelter Detektor mit erhöhter Temperaturfestigkeit und ein industrietaugliches Kabel, das öl- und lösungsmittelresistent ist. Die Messköpfe messen Temperaturen von -40 bis 1200 °C. Aufgrund seiner geringen Abmessungen (Durchmesser: 14 mm/Länge: 28 mm) kann der Sensor praktisch überall installiert werden. Eine digitale Schnittstelle ermöglicht Fernprogrammierung und Busbetrieb in Netzwerken. Die Weiterentwicklung ist besonders für Thermoformprozesse interessant, aber auch für neue Anwendungen in der metall- und glasverarbeitenden Industrie.

Loader-Icon