Öl-Industrie

Iran steigert Öl-Exporte nach Indien

14.08.2017 Laut Angaben des iranischen Erdöl-Ministeriums hat das Land seine Rohöl-Exporte für Indien im vergangenen Monat um 16 % steigern können. Damit wolle das Land nicht zuletzt Spekulationen entkräften, dass das Geschäft mit seinem wichtigsten asiatischen Abnehmer rückläufig sei.

Anzeige

Die nun veröffentlichten Zahlen sprechen von 502.000 barrels per day (bpd), die den Iran im Laufe des Julis täglich Richtung Indien verlassen hätten – das entspräche einer Steigerung um 83.000 bpd. Betrachtet über den Zeitraum der vergangenen 9 Monate, habe das durchschnittliche Exportvolumen 438.000 bpd betragen.

Insgesamt betrug der iranische Öl-Export im Juli 2017 2,2 Mio. bpd; größte Abnehmerregion war dabei Asien mit 1,4 Mio. bpd. Die komplette Förderrate des Irans beträgt derzeit ungefähr 4 Mio. bpd.

Loader-Icon