Ergonomisches Handling

Isolator mit integrierten Prozessanlagen

21.09.2017 Art hat einen Isolator übergeben, der höchste Anforderungen an Personen-, Produkt- und Umweltschutz erfüllt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Handling hochaktiver Substanzen
  • ergonomischer Aufbau
  • Wirbelschicht und Mühle integriert

Isolator mit Wirbelschichtgranulation und Mühle - Bild: Art

In dem Isolator stehen eine Wirbelschichtgranulation von Glatt und eine Mühle von Frewitt zur Verfügung. Bild: Art

Der Isolator zeichnet sich durch eine sehr gute Ergonomie für die optimale Verarbeitung von hochaktiven Substanzen mit einem Designlevel <25 ng/m³ aus. Hierfür steht eine integrierte Wirbelschichtgranulieranlage Mini-Glatt/Midi-Glatt und eine flexibel umrüstbare Mühle Fredrive-LAB von Frewitt zur Verfügung.

Nach dem Einschleusen der Substanzen mithilfe eines RTPs und dem Portionieren über ein Waagensystem werden die angemischten Substanzen mit einer Peristaltikpumpe dem Wirbelschichtprozess zugeführt. Im Wirbelschichtgranulator werden Granulations-, Trocknungs-, und Coating-Prozesse durchgeführt. Wenn erforderlich werden die Substanzen anschließend zur Erreichung einer optimalen Korngrößenverteilung mit der modularen Mühle verarbeitet. Das Produkt kann über einen RTP-Container ausgeschleust und weiteren Prozessschritten zugeführt werden.

Die manuelle Reinigung des Isolators findet bei geschlossenem Isolator statt. Hierbei wird der Unterdruck im Innenbereich aufrechterhalten, sodass der Personenschutz zu jeder Zeit gegeben ist. Die Komponenten der Prozessanlagen können zerlegt, in Einzelteilen über den RTP-Container ausgeschleust und in einer Waschmaschine automatisiert gereinigt werden. 1710ct999, 1711ct954

ergonomischer Isolator von Art

Der Isolator von Art zeichnet sich durch eine sehr gute Ergonomie aus. Bild: Art

Powtech 2017 Halle 3 – 324

Loader-Icon