Automatisch mit Gasen und Dämpfen messen

Isosorp gravimetrische Messgeräte

03.11.2006 Die Produktlinie Isosorp kombiniert die Magnetschwebewaage mit automatischen Dosier- und Druckregelsystemen.

Anzeige

Damit steht eine standardisierte Serie von Sorptionsmessgeräten für einen weiten Anwendungsbereich zur Verfügung. Masseänderungen, die Probematerialien unter definierten Umgebungsbedingungen erfahren, können mit Magnetschwebewaagen auflösend und genau gemessen werden. In der Geräteserie ist die Schwebewaage mit speziellen Dosierungen und Druckreglern kombiniert. Diese erlauben eine automatische und genaue Regelung der Zusammensetzung, der Flüsse und des Druckes des Messgases bzw. Dampfes im Reaktor der Magnetschwebewaage. Messungen in den Geräten können im Bereich von Ultrahochvakuum bis 500 bar und bei Temperaturen von -196 bis 600 °C durchgeführt werden.

Loader-Icon