Kunststoff-Messe

K 2019: Vorbereitungen haben begonnen

24.04.2017 Die nächste Ausgabe der Kunststoff- und Kautschuk-Messe K findet vom 16. bis 23. Oktober 2019 in Düsseldorf statt. Der Ausstellerbeirat zur Messe hat mit seiner ersten Sitzung die Vorbereitungen eingeleitet.

Anzeige
Die Kunststoffmesse K findet 2019 wieder in Düsseldorf statt. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. (Bild: Messe Düsseldorf / ctillmann)

Die Kunststoffmesse K findet 2019 wieder in Düsseldorf statt. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. (Bild: Messe Düsseldorf / ctillmann)

Die K 2019 ist die weltweit bedeutendste Fachmesse der Kunststoff- und Kautschuk-Industrie. Sie findet alle drei Jahre statt. Neben den Experten der Branche treffen sich zur K auch die Interessenten aus den wichtigsten Anwendersparten wie z.B. dem Fahrzeugbau, der Verpackung, Elektrotechnik, Elektronik und Kommunikation, dem Bauwesen, der Medizintechnik sowie der Luft- und Raumfahrt.

Ausstellerbeirat unterstützt Messeveranstalter

Der Ausstellerbeirat setzt sich zusammen aus Vertretern der ausstellenden Industrie sowie der führenden Branchenverbände und repräsentiert das gesamte Angebotsspektrum der Messe – Maschinen- und Anlagenbau, Roh- und Hilfsstoffproduktion sowie Herstellung von Halbzeugen und Technischen Teilen aus Kunststoff und Kautschuk. Er unterstützt die Messe Düsseldorf bei den Vorbereitungen zur K 2019 und berät sie in konzeptionellen und organisatorischen Grundsatzfragen.

Vorsitzender des Ausstellerbeirates bleibt Ulrich Reifenhäuser, geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmens und Vorsitzender des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. Sein Stellvertreter ist weiterhin Dr. Rainer Büschl, Innovation Management/IP & Designfabrik Performance Materials, BASF. Er hat gleichzeitig den Vorsitz im Konzeptionsausschuss. Den Organisationsausschuss leitet erneut Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen, Forum Composite Technology, im VDMA. Darüber hinaus gehören dem Ausstellerbeirat der K 2019 Düsseldorf an:

Marc Gregor Baier, BBP Kunststoffwerk Marbach Baier
Michael Baumeister, Brückner Maschinenbau
Dr. Rüdiger Baunemann, PlasticsEurope Deutschland
Siamak Djafarian, Evonik Performance Materials
Boris Engelhardt, wdk – Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie
Manfred Hackl, EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen
Juliane Hehl, Arburg
Rainer Höfling, Borealis
Ulf Kelterborn, IK – Industrievereinigung Kunststoffverpackungen
Dr. Ulrich Liman, Covestro Deutschland
Dr. Oliver Möllenstädt, GKV – Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie
Klaus-Uwe Reiß, MITRAS Materials
Dr. Christoph Steger, ENGEL Holding
Peter Steinbeck, Windmöller & Hölscher
Dr. Frank Stieler, KraussMaffei Group
Pascal Streiff, EUROMAP/Swissmem

Eine Fülle neuer Kundenkontakte

An der K 2016 vom 19. bis 26. Oktober vergangenen Jahres hatten 3.293 Aussteller und 232.000 Fachbesucher teilgenommen. Die ausstellenden Unternehmen berichteten laut Veranstalter von einer Fülle neuer Kundenkontakte, die in vielen Fällen schon während der acht Messetage zu Vertragsabschlüssen führten. Mehr als 70 Prozent der Gäste bestätigten demnach, Informationen über Neuheiten und Trends erhalten zu haben. Diese neuen Erkenntnisse wollten nach eigenen Angaben zahlreiche Besucher umgehend in Investitionen umsetzen: 60 Prozent der industriellen Entscheider äußerten, mit konkreten Kaufvorhaben zur Messe gekommen zu sein, 58 Prozent fanden neue Lieferanten.

Für 2019 erwartet die Messe Düsseldorf erneut die weltweit wichtigsten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen aus der Kunststoff- und Kautschukindustrie als Aussteller. Die Ausstellereinladungen werden Anfang 2018 verschickt. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website zur Messe.

 

Loader-Icon