Äußerst belastbar

Kabelschutzverschraubungen ADKK 180 M/P und ADKKH 181

16.07.2010 Mit den passenden Kabelschutzschläuchen bilden die Kunststoffverschraubungen ADKK 180 M/P und ADKKH 181 von Norres ein sehr belastbares System, das auch hohen mechanischen Ansprüchen entspricht. Ein zufälliges Lösen, bzw. Herausrutschen der Verschraubungen - auch im extremen vibrations- und zugfesten Einsatz einer Anwendung - ist nicht möglich.

Anzeige
Kabelschutzverschraubungen ADKK 180 M/P und ADKKH 181

Ein zufälliges Lösen, bzw. Herausrutschen der Verschraubungen ist dank der selbsthemmenden Schlauchmontage nicht möglich (Bild Norres)

Einmal in den passenden Kabelschutzschlauch gedreht, bilden die  Kunststoffverschraubungen ADKK 180 M/P und ADKKH 181 ein extrem beanspruchbares System. Ein zufälliges Lösen, bzw. Herausrutschen der Verschraubungen ist dank der selbsthemmenden Schlauchmontage nicht möglich. In einer Zugfestigkeitsprüfung erreichten ADKK 180 M/P und ADKKH 181 in allen Testläufen ein Ergebnis > 120 N.

Die ADKKH 181 zeichnet sich besonders durch ihre Drehbarkeit im Befestigungsflansch aus. Die ADKK 180 M/P in Metrisch und PG hat ein drehbares Anschlussgewinde. Dadurch sind beide Verschraubungen zusätzlich besonders flexibel im Einsatz. Die Kunststoffverschraubungen sind leicht und schnell ohne Spezialwerkzeug montierbar. Ein optimierter großer Innendurchmesser sorgt für ein einfaches Einziehen der Kabel. Die neuen Kunststoffverschraubungen sind aus PP, schwerentflammbar, weichmacher- sowie halogenfrei. Sie überzeugen durch ihre gute Chemikalien-, UV- und Ozonbeständigkeit. Eingesetzt werden können die neuen Verschraubungen in einem Temperaturbereich von -10° C bis +110° C.

infoDIRECT 1009ct361

 

 

Loader-Icon