KBR erhält Auftrag für LNG-Terminal in USA

29.01.2015 KBR hat von Magnolia LNG LLC einen Auftrag zur Kostenprüfung sowie weiterer Serviceleistungen bezüglich des Baus des Magnolia LNG Export-Terminals im Hafen von Lake Charles, Louisiana, USA, erhalten.

Anzeige
KBR erhält Auftrag für LNG-Terminal in USA

Nach ihrer Fertigstellung soll die Anlage jährlich bis zu 8 Mio. t LNG produzieren (Bild: © tomas – Fotolia.com)

Der Auftrag umfasst die Fertigstellung einer FEED-Mängelanalyse, Arbeitspläne sowie Unterstützung bei noch ausstehenden FEED-Aktivitäten. Weiterhin umfasst die Vereinbarung die Entwicklung eines EPC-Ausführungsplans, einen Zeitplan, Bepreisung sowie eines EPC-Plans bezüglich des Baus des Export-Betriebs.

Darüber hinaus unterzeichnete der Dienstleister mit Magnolia und dem koreanischen Unternehmen SK E&C USA eine Absichtserklärung bezüglich der Gründung eines Joint Ventures zwischen KBR und SKEC. Dieses soll das EPC der zwei bereits beschlossenen Verflüssigungs- und Reinigungseinheiten unter Berücksichtigung zweier weiterer Einheiten verantworten. Nach Inbetriebnahme aller vier dieser Einheiten soll der Standort über eine Kapazität von 8 Mio. t/a LNG verfügen.

Hier finden Sie die Originalmeldung.

 

Loader-Icon