KBR erneuert sieben Ammoniak-Anlagen in Russland

27.05.2015 Das US-amerikanische Engineering-Unternehmen KBR hat vom russischen Ammoniak-Produzenten OJSC Togliattiazot einen Auftrag über Lizenzierung, Basic Engineering Design und FEED erhalten, um die sieben Ammoniak-Anlagen des Auftraggebers in Togliatti in der Samara-Region in Russland zu erneuern.

Anzeige
KBR erneuert sieben Ammoniak-Anlagen in Russland

Sieben Ammoniakanlagen von Togliattiazot soll KBR im Rahmen des Vertrages erneuern (Bild: © jelwolf – Fotolia.com)

Ziel der Erneuerungen ist es, die Ammoniak-Produktionskapazität in den Anlagen deutlich zu erhöhen, gleichzeitig aber den Energieverbrauch zu senken und die Anlagenverfügbarkeit zu verbessern. Die erwarteten Einnahmen aus dem Vertrag will KBR in seinen Auftragsbestand aus dem zweiten Quartal 2015 eintragen.

(su)

Loader-Icon