Konstant präzise dosieren

Kolbenmembranpumpen Verderbar

22.02.2011 Die Kolbenmembranpumpen Verderbar von Verdererreichen einen praktisch pulsationsfreien und linearen Förderstrom, der die Leistungsansprüche der API 675 erfüllt und meist noch übertrifft.

Anzeige
Kolbenmembranpumpen Verderbar

Die Pumpen können an die verschiedensten Anwendungen angepasst werden (Bild: Verder)

Verderbar Dosierpumpen der Serie P erzielen hohe Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Linearität bei gleichzeitig präziser, konstanter Dosierung. Die Pumpe arbeitet mit elektronischer Drehzahlregelung und verzichtet auf ungenaue Hubeinstellungen. Gewöhnlich werden in Dosierpumpen nur PTFE-Membranen verbaut. Aufgrund der hohen Materialbelastungen müssen diese häufiger kostspielig ausgetauscht werden. Bei niedrigen Flüssigkeits- und Prozesstemperaturen kann die PTFE-Membran steif werden und so Unregelmäßigkeiten im Durchfluss verursachen. Verderbar bietet neben PTFE-Membranen verschiedene Elastomer-Werkstoffe (Viton, Buna, EPDM, Neopren, Aflas). Eine große Werkstoffauswahl der medienberührten Teile ermöglicht die Anpassung der Pumpen an verschiedenste Anwendungen.

infoDIRECT 1103CT314

Loader-Icon