Struktur schlägt Schüttung

Kolonnenpackungen Gea 2H Mass Dek

07.06.2015 Strukturierte Packungen aus Polypropylen wie die Gea 2H Mass Dek von Gea Heat Exchangers sind eine Alternative zu Füllkörperschüttungen in Packungskolonnen und Gaswäschern mit vielen Vorteilen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • geringe Druckverluste
  • absolute Gleichverteilung
  • bis zu 20.000 Schweißpunkte/m3

Bild für Post 51657

Die Packungen ermöglichen eine herausragende Gas- und Flüssigkeitsverteilung, erzeugen geringe Druckverluste und halten die ursprüngliche Gas- und Flüssigkeitsverteilung auch bei großen Betthöhen aufrecht (Bild: GEA)

Die Packungen ermöglichen eine herausragende Gas- und Flüssigkeitsverteilung, erzeugen geringe Druckverluste und halten die ursprüngliche Gas- und Flüssigkeitsverteilung auch bei großen Betthöhen aufrecht. Außerdem weisen strukturierte Packungen im Gegensatz zu Schüttfüllkörpern einen geringeren Anteil an horizontalen Oberflächen und eine absolute Gleichverteilung der spezifischen Oberfläche über den Kolonnenquerschnitt auf. Das minimiert das Verstopfungsrisiko. Mit verschiedenen Ausführungen entsprechen die Packungen dem jeweiligen Einsatzgebiet; bei allen Typen verschweißt der Hersteller die Folien mit über 10.000 bis 20.000 Schweißpunkten/m3. Das schafft Stabilität und vereinfacht die Handhabung. Packungen aus thermoplastischen Kunststoffen sind ohne weitere Hilfsmittel begehbar, bleiben über Jahre formstabil und der Betreiber kann sie am Ende ihrer Gebrauchsdauer umweltfreundlich entsorgen oder verwerten. 1514ct923

Achema 2015 Halle 4.0 – F46

 

Loader-Icon